App Logo

Neuigkeiten

03.02.2024

Erklärung zur App - in leichter Sprache, Gebärdensprache und als Video

Erklärvideo in Gebärdensprache

Erklärvideo:

23.07.2024

Allein verreisen - sicher und mit gutem Gefühl ins Abenteuer "Kinderferien"

Allein verreisen

Wenn Kinder zum ersten Mal allein verreisen, ist das für viele Eltern genauso aufregend wie für den Nachwuchs. Neben dem Stolz über die Selbständigkeit und den Mut des Kindes mischt sich meist eine gewisse Sorge unter die Gefühle. Vielleicht fragen Sie sich: Ist unser Kind schon reif genug dafür? Was ist, wenn das Kind Heimweh bekommt? Wie können wir sicher gehen, dass unser Kind in guten Händen ist? Worauf Eltern bei der Planung der ersten Solo-Reise achten sollten, erfahren Sie in den nachfolgenden Tipps des Familienportals NRW.

Wann ist unser Kind alt genug, um allein in die Ferien zu fahren?

Generell gilt: Es gibt kein festes Alter dafür. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo und ist zu einem anderen Zeitpunkt bereit für die erste Alleinreise. Am besten ist es, wenn der Wunsch von Ihrem Kind selbst geäußert wird. Auch spielt es eine Rolle, wohin, wie lange und mit wem Ihr Kind in den Urlaub fährt. Bei Verwandten oder guten Freunden, die Ihrem Kind vertraut sind, können oft schon Kindergartenkinder ihre ersten Ferien ohne Eltern verbringen.  

Bei betreuten Reisen mit fremden Bezugspersonen wie auf einem Reiterhof oder in einem Zeltlager lohnt der Blick auf die sozialen Fähigkeiten Ihres Kindes: Wie selbstständig ist es im Alltag? Wie findet es sich in einer neuen Gruppe zurecht? Kann es sich an Regeln halten? Wie geht es mit Streitigkeiten um? Meist sind Kinder ab einem Alter von etwa 7 bis 8 Jahren so weit, dass sie sich unter Anleitung in einer neuen Umgebung zurechtfinden können. 

Wie gehen wir mit dem Thema „Heimweh“ um?
Manche Kinder hängen sehr an Mama oder Papa und es fällt ihnen schwer, abends in einer fremden Umgebung einzuschlafen. Deshalb gehört das liebste Kuscheltier oder Schmusekissen unbedingt mit ins Gepäck. Kraft geben kann auch ein Glücksbringer oder ein Familienfoto im Koffer.  

„Malst du mir ein Bild von deinen Abenteuern?“ Eine schöne Idee ist das Urlaubstagebuch. Eltern und Kind malen oder fotografieren füreinander ihre Erlebnisse zuhause und im Urlaub. Die Vorfreude auf das gemeinsame Anschauen bei der Rückkehr knüpft ein Band zwischen den Familienmitgliedern und hilft in den kleinen Momenten des Vermissens. 

Wichtig ist, vor der Abreise offen über das Thema Heimweh zu sprechen. Eltern können so auf mögliche Ängste ihres Kindes eingehen. Ihrem Kind kann es auch helfen, wenn Sie von Ihrer eigenen ersten Reise ohne Eltern erzählen. Es erfährt, wie Sie damals die Situation gemeistert haben. 

Suchen Sie ein Ferienziel in der näheren Umgebung aus, wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Kind das Heimweh aushält. Dann ist die Entfernung „im Notfall” für einen Besuch oder ein vorzeitiges Abholen kein allzu großes Hindernis. 

Wo finden wir Kinder- und Jugendreisen für kleines Geld?

Lohnenswert ist ein Blick ins Programm von Sportvereinen, Wohlfahrtsverbänden oder kirchlichen Trägern oder Kirchengemeinden, die Kinder- und Jugendreisen oft zu überschaubaren Preisen anbieten.

Wo finden wir Beratung und Unterstützung?

Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V. ist der Zusammenschluss bundesweit tätiger Verbände, Träger und Organisationen, die im Bereich von Kinder- und Jugendreisen tätig sind. Antworten auf die Frage „Wie finde ich eine gute Kinder- und Jugendreise” bietet das Forum auf der Website #hashtag-Q

Weitere Angebote zur Ferienbetreuung finden Sie auf der Seite des triki-Büros.

22.07.2024

Schneller, höher, weiter - Olympische Spiele in Paris starten

Am 26. Juli starten die Olympischen Sommerspiele in Paris. Hanisauland, die Website für Kinder der Bundeszentrale für politische Bildung, hat einige Fakten für Kinder zusammengestellt:

https://www.hanisauland.de/wissen/kalender-allgemein/kalender/Olympische-Spiele-2024-starten?month=7

Teste auch Dein Wissen beim Geolino-Wissensquiz.

Foto: Dieter Löffler auf Pixabay

19.07.2024

Krabbel Kinder: Zusatztermin am 24.07.2024

Einen Zusatztermin in den Sommerferien bietet die Elterngruppe Krabbel Kinder an:

Mittwoch, 24.07.2024 von 10:00 – 11:30 Uhr, in den Räumen der Gemeinwesenarbeit Trier-West, Pater-Loskyll-Weg 15.

Die Elterngruppe "Krabbel Kinder" bietet Ihnen Unterstützung und gibt Tipps, damit der gemeinsame Alltag mit den Kleinen gut funktioniert:

  • Was hilft den Kindern, ruhig zu werden?

  • Wie lernen Kinder schlafen?

  • Welche Spiele mögen Kinder?

  • Was tun bei Essproblemen?

  • Was tun, wenn ich als Vater oder Mutter völlig am Ende bin und es mir schlecht geht?

In der Krabbel Kinder Gruppe können Sie sich über diese Fragen austauschen, ihre eigenen Fragen und Bedürfnisse einbringen und über ihre Ängste und Sorgen in einer geschützten Umgebung sprechen. Sie erhalten Informationen zu den Bedürfnissen Ihres Kindes, Erziehungstipps oder Spielideen, die Sie direkt in der Gruppe ausprobieren können. Sie können sich mit anderen Eltern austauschen, die ähnliche Erfahrungen wie Sie machen. Gemeinsam finden sich leichter Lösungen.

Ohne Anmeldung und ohne Teilnahmekosten - einfach kommen und dabei sein.

Kontakt:
Stephanie Zirbes-Geber
E-Mail: lotsenstelle@caritas-region-trier.de oder Tel.: 0151 - 54095345.

Das Angebot Krabbel Kinder ist ein Angebot der Gesundheitswerkstatt, einem Projekt des Jugendamts Trier, des Caritasverbandes Trier e. V. und anderen Kooperationspartnern.

Foto: Pixabay

17.07.2024

Schulweg im Bus kostenlos testen

Bis zum 3. September lädt der Verkehrsverbund Region Trier (VRT) dazu ein, den neuen Schulweg zu testen. Kinder, die nach den Ferien die 1. Klasse besuchen oder die Schule wechseln, können ihren neuen Schulweg mit Bus und/oder Bahn üben, bevor die Schule wieder startet.

Familienangehörige bis maximal 5 Personen dürfen bei der Testfahrt mit dabei sein.

Das Angebot gilt auch für Familien, deren Kind nach den Ferien erstmals allein im Bus zum Kindergarten fährt.

Das kostenlose Gästeticket-Probefahrt zum Selbstausdrucken ist erhältlich unter VRT. Anmeldeschluss ist der 22. August 2024.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.